Home / Aktuelles / Wisebear

Wisebear - der klimafreundliche Bambus

BCM Wisebear

Wisebear

Der Bambus gehört im Allgemeinen zu den klimafreundlichsten Pflanzen auf der Erde. Er entwickelt sich schneller als Nadel- und Laubbäume und kann über einen Zeitraum von 10 Jahren bis zu 500 Tonnen CO2 pro Hektar aus der Luft binden. Sein ausgeprägtes Wurzelwachstum und sein schneller Wuchs ermöglichen dem Bambus, langfristig mehr Kohlenstoffdioxid zu speichern als viele andere Pflanzen. Dies ist Grund genug für uns in diesem Jahr ein neues Konzept auf den Markt zu bringen: ‚Wisebear‘ – der klimafreundliche Bambus, der auch noch optisch viel her macht.

Im Vergleich zu anderen Bambus-Sorten ist der ‚Wisebear‘ in der Lage, seine welkenden Blätter als eigene Nährstoffquelle zu nutzen. Er säubert sich selbst von altem Blattwerk und bildet damit seinen eigenen Kreislauf. Die gewonnenen Nährstoffe dienen den verbleibenden und neuen Blättern als Nahrungsquelle für einen äußerst gesunden Wuchs. Er ist sehr winterhart und eignet sich mit seinen 3-4 Metern Wuchshöhe sowohl zur Heckenpflanzung als auch in Solitärstellung im Garten oder im Kübel auf Balkon und Terrasse.

Auch optisch hebt sich der ‚Wisebear‘ von anderen gängigen Sorten deutlich ab. Seine sehr dunklen Blätter tragen sogar in der dunklen Jahreszeit zu einer hohen Sauerstoffproduktion bei.

Besonders auffällig sind aber seine dunklen Halme, die eng aneinander stehend ohne lange Wurzelausläufer einen wahren Blickfang bieten. Seine starke Wurzelbildung im Zentrum der Pflanzen führt zu vielen neuen Trieben und einem dichten Wuchs. Dies wirkt sich besonders positiv beim Auspflanzen im Garten aus, der ‚Wisebear‘ wächst schnell an und entwickelt sich rasch zu einer imposanten Pflanze. Am besten wächst er in einem feuchten, nährstoffreichen Boden in der Sonne oder im Halbschatten.

Der neue Bambus ist im hellblauen 5-Liter Topf erhältlich und mit einem Hängeetikett ausgestattet, auf der die klimafreundlichen Fachinformationen ersichtlich sind. Er wird ab dem späten Sommer verfügbar sein und integriert sich wunderbar in das gesamte Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Jeder Kunde kann mit dem ‚Wisebear‘ ganz einfach seinen eigenen CO2-Fußabdruck reduzieren.

Als Produzent von über 200.000 Bambus in verschiedenen Sorten ist für uns die Blattgesundheit immer wieder ein großes Thema. Mit ‚Wisebear‘ lassen sich Ressourcen schonen, aber der gesamte Aspekt der Nachhaltig spielt für uns schon lange eine große Rolle. Aus bereits 30% Anteil an Torfersatzstoffen sollen durch den Einsatz von heimischen Holzfasern in diesem Jahr schon 50% werden.

Dazu verwenden wir Depotdünger, der 10 mal langsamer ausspült als Flüssigdünger, damit länger in der Erde verbleibt und die benötigte Einsatzmenge deutlich reduziert.

Besonders die Ressource Wasser wird sehr sensibel verwendet. Alle Containerflächen sind an einem geschlossenen Kreislauf angeschlossen. Nicht aufgenommenes Regen- und Beregnungswasser fließt zurück in die Teiche und kann effektiv wiederverwendet werden. Eine computergestützte Intervallberegnung hat zu einer Ersparnis von über 20% geführt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt in unserer Baumschule ist der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Durch penibel saubere Kulturflächen und das Abstreuen der Töpfe mit Holzhäckseln konnte der Einsatz in den letzten 10 Jahren um starke 60% reduziert werden.